Sprechen


Vorträge | Interviews | Lehre

Inhaltsverzeichnis

Vorträge

1991

  • »Von Büchern und Bildschirmen«. 4. Film- und fernsehwissenschaftliches Kolloquium, Universität Mannheim, 7. Oktober 1991.

1993

  • »Zur neopositivistischen Bibliothekstheorie«. Vortrag an der Humboldt-Universität Berlin, Institut für Bibliothekswissenschaft, 14. Juli 1993.

1994

  • »Die große Bibliothek von Alexandria«. Vortrag in der Reihe »Zeitfenster Zwischenräume« im Dominikanerkloster Frankfurt am Main, 10. März 1994.

  • »Die vergebliche Suche nach dem Allgemeinen. 100 Jahre Höherer Dienst«. Vortrag auf dem 6. Deutschen Bibliothekskongreß, Dortmund, 25. Mai 1994.

  • »Das tote Gedächtnis der Bibliothek.« Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe »Gedächtnis«, Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Deutsche Philologie, 14. November 1994.

1995

  • »Das Opfer der Schrift«. Vortrag im Rahmen des bibliothekshistorischen Kolloquiums »Lektüreinteressen und Leserschichten im 19. und frühen 20. Jahrhundert«, Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, 25. Oktober 1995.

  • »Die Sinne der Bibliotheken«. Vortrag auf dem Kongreß »Informationsspezialisten zwischen Technik und gesellschaftlicher Verantwortung«, veranstaltet von der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen im Haus der Wirtschaft, Stuttgart, 4.-5. Dezember 1995.

1996

  • »Der Schock der Moderne«. Vortrag auf der vom Deutschen Bibliotheksverband veranstalteten Tagung »Eine Zukunft? Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken« in der ekz Reutlingen, 22.-23. Januar 1996.

  • »Das Ende der Bibliotheken«. Vortrag in der Kunsthochschule für Medien (KHM), Köln, 15. Mai 1996.

  • »Die Bibliothek als locus communis «. Vortrag im Rahmen der Tagung »Medien des Gedächtnisses«, Universität Konstanz, Fachgruppe Literaturwissenschaft, 30. Juni 1996.

  • »The Alexandrian Library and its aftermath«. Vortrag auf der Tagung »The Universal Library. From Alexandria to the Internet. Second Anglo-German Seminar on Library History«. Deutsches Historisches Institut, London, 19.-20. September 1996.

1997

  • »Zur Theorie der Verweisung«. Vortrag an der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Stuttgart, 21. April 1997.

  • Podiumsdiskussion auf der Abschlußveranstaltung des Deutschen Bibliothekskongresses, Dortmund, 23. Mai 1997.

  • »Zur Situation des Höheren Dienstes«. Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung für Fachreferenten der Wirtschaftswissenschaften, Universität Konstanz, September 1997.

  • Podiumsdiskussion auf dem Bayerischen Bibliothekartag, Würzburg, 17. Oktober 1997.

1998

  • »Ist Wissenschaft Voraussetzung oder Bestandteil der Tätigkeit wissenschaftlicher Bibliothekare?« Vortrag an der Fachhochschule Köln, Fachbereich Bibliotheks- und Informationswesen, 21. April 1998.

  • Podiumsdiskussion zum Thema Fachreferatsarbeit auf dem Deutschen Bibliothekartag, Frankfurt am Main, 2. Juni 1998.

  • Organisation und Moderation (zusammen mit Joachim-Felix Leonhardt) des Symposiums »Die Bibliothek als kulturelle Institution«, Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, 28.-29. September 1998.

1999

  • »Goethes Bibliotheksökonomie«. Vortrag auf der Tagung »Europa. Kultur der Sekretäre«. Bauhaus Universität Weimar, Fakultät für Medien, 25.-28. November 1999.

2000

  • »The Gnosis of Media«. Workshop an der Northwestern University, Evanston, Ill., 17. Mai 2000.

  • »Total Recall«. Vortrag am Franke Institute for the Humanities der Universität von Chicago im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Information Technology and Scholarship in the Humanities«, 18. Mai 2000.

  • Organisation und Moderation (zusammen mit Winfried Gödert) des Symposiums »Mit Information zum Wissen, durch Wissen zur Information«, Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, 25.-26. September 2000. Eigener Vortrag zum Thema »Information oder Wissen und Gedächtnis«. (Besprechung der Tagung als pdf.)

2001

  • »Das Ende der Geschichte im Internet«. Vortrag auf der Tagung »Raumlose Orte - geschichtslose Zeit?«, Universität Basel, 30.-31. März 2001.

  • »Die Große Bibliothek in Alexandria«. Vortrag im Rahmen der Baden-Württembergischen Bibliothekstage, Konstanz, Kulturzentrum, 21. Oktober 2001.

2004

  • »Die Bibliothek als Wissensraum«. Vortrag auf der Tagung « Wissensräume. Szenografie in Ausstellungen und Museen II«. DASA Dortmund, 28.-29. Januar 2004.

2005

  • »Vernichten durch Verwalten. Über den bibliothekarischen Umgang mit Büchern«. Vortrag auf der Tagung »Verbergen, überschreiben, zerreißen: Die Schicksale der Bücher«, Literaturhaus Berlin, veranstaltet von der Technische Universität Berlin, dem Zentrum für Antisemitismusforschung, Institut für Literaturwissenschaft und dem Literaturhaus Berlin, 14.1.-15.1.2005.

  • Leitung eines Workshops in Weimar zum Thema »Fachreferatsarbeit«. Bibliothek der Bauhaus-Universität, 14. April 2005.

2006

  • »Buchdruck. Druck durch Internet«. Vortrag an der Kantonsbibliothek Graubünden in Chur, 10. März 2006, anläßlich des 10. Bündner Buchtages.

  • »Libysches Gras. Die Tiefe des Archivs und die Oberfläche des Internet«. Vortrag auf der Tagung »Archive, Zeit und Zeichen. Digitale Mediendokumentation zwischen Bestandsmanagement und integrierter Produktion«, veranstaltet von der Fachgruppe 7 des Vereins Deutscher Archivare, Bonn, Haus der Geschichte, 24.-26. April 2006.

  • »Die digitale Inversion des Karfreitagszaubers«. Vortrag auf dem Symposion »Informations- und Kommunikationsutopien«, veranstaltet von der Hochschule der Medien, Stuttgart, 5.-6. Dezember 2006.

2007

  • »Die Ordnung der Bibliothek. Vom Kosmos zum Katalog«. Vortrag auf dem »Tag der Erschließung«, Deutsches Literaturarchiv Marbach, 19. April 2007.

  • »Gelehrte Bibliothekare im 18. Jahrhundert«. Vortrag in den Franckeschen Stiftungen, Halle, 16. Mai 2007.

  • Podiumsdiskussion zum Thema »Das Buch am Ende? Am Ende das Buch!«, Universität Basel, 20. Dezember 2007.

2008

  • »Politische Paulus-Exegesen«. Matinée an der Katholischen Akademie Berlin, zusammen mit Prof. Rolf Schieder. Sonntag, den 2. November 2008.

  • »Paulus – die Umschreibung des Messias«. Diskussionsabend im Stadttheater Freiburg im Rahmen der Reihe »Der diskursive Salon« (Sendereihe des SWR2) zusammen mit Peter Sloterdijk und Norbert Bolz. Gesendet am 23.12.2008 im SWR2. Siehe dazu den Bericht in der »Badischen Zeitung«.

2009

  • »Symposion Lesen im digitalen Zeitalter. Von Gutenberg zu Google«. Podiumsdiskussion zusammen mit Annette Kroeber-Riel (Google), Robert Staats (VG Wort), Antje Kunstmann (Verlag Antje Kunstmann) und Susanne Gaschke (die ZEIT). Moderation Wilfried F. Schoeller. Veranstalter: Deutsche Literaturkonferenz. Congress Center Leipzig, 14. März 2009.

  • »Süßes Gift oder attraktive Erlösquelle? Auswirkungen des Google Book Settlements auf deutsche Verlage«. Expertentagung Medienrecht im Literaturhaus München, veranstaltet von der Akademie des Deutschen Buchhandels und der Rechtsabteilung des Börsenvereins, 27. April. Abschließende Podiumsdiskussion zusammen mit Christian Sprang, Matthias Ulmer, Ronald Schild, Matthias Lausen u.a.

  • »Der Körper der Tradition. Mit den Medien die Welt sehen.« Tagung zum Thema »Kultur und Digitalisierung II: speichern, aufschreiben, überliefern« vom 4.6.–6.6.2009 im L’arc in Romainmôtier, Schweiz. Mit Aldo Gardini (Radio drs), Marc Grellert (Architectura virtualis, Darmstadt), Peter Haber (Historisches Institut, Basel), Christoph Hess (Strotter), Claudia Hinden von Mont (Wasserkirche, Zürich), Flo Kaufmann (Strotter), Dominik Landwehr (Migros, Zürich), Tabea Lurk (Hochschule der Künste, Bern), Claudia Rosiny (Institut für Theaterwissenschaft, Bern), Veronika Sellier (Migros, Zürich), Bernhard Serexhe (ZKM Karlsruhe), Bruno Spoerri (Zürich), Christoph Tholen (Medienwissenschaften, Basel) und Käthe Walser (Basel). Mehr hier.

2010

  • Leitung und Moderation — zusammen mit Armin Schlechter — der Tagung »Das Ende der Bibliothek?« in der Forschungsbibliothek Gotha, 22./23. April 2010. Referenten: Jürgen Kaube (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Georg Siebeck (Mohr Siebeck Verlag, Tübingen), Markus Krajewski (Bauhaus Universität, Weimar), Christiane Heibach (Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe), Reinhard Laube (Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Hannover), Hans-Christoph Hobohm (Fachhochschule Potsdam), Michael Knoche (Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Weimar), Armin Schlechter (Pfälzische Landesbibliothek, Speyer), Bernhard Fischer (Goethe-Schiller-Archiv, Weimar), Roland Reuß (Universität Heidelberg). Siehe den Bericht über die Tagung in der BZ. Auf H-Soz-u-Kult findet sich ein Tagungsbericht. Der Tagungsbericht von Jürgen Babendreier für die Zeitschrift »Bibliothek. Forschung und Praxis« ist hier zu finden.

  • Podiumsdiskussion zum Thema »Future Scientific Publishing and Open Access« auf den 13. Steinheimer Gesprächen des Fonds für den Hochschullehrernachwuchs, Freitag 28. Mai 2010. Auf dem Podium saßen Dr. Peter Gölitz (Chefredakteur Angewandte Chemie), Prof. Dr. Henning Hopf (TU Braunschweig), Dr. Uwe Jochum, Prof. Dr. E. Peter Kündig (Universität Genf, Mitglied der Royal Society of Chemistry), Angelika Lex (Director Academic and Government Relations, Elsevier), Prof. Dr. Oliver Reiser (Universität Regensburg). Moderator: Prof. Dr. François Diederich (ETH Zürich, Kurator des Fonds für den Hochschullehrernachwuchs).

  • »Open Access. Zur Korrektur einiger populärer Annahmen«. Vortrag in der Reihe der »Werkstattgespräche« der Staatsbibliothek zu Berlin, Donnerstag, den 24. Juni 2010.

  • »Hand und Wort. Eine anthropologische Reminiszenz zum digitalen Ende der Bibliothek.« Vortrag auf der Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft in Wolfenbüttel, 26.–27. Oktober 2010. Weitere Referenten: Gerhard Lauer, Dietrich Olms, Mathias Schindler, Eric Steinhauer, Vincent Kaufmann, Fotis Jannidis, Stefan Münker und Mike Sandbothe. Moderation: Wolfgang Schmitz und Thomas Stäcker.

  • Podiumsdiskussion zum Thema »Bibliotheken der Zukunft« auf dem internationalen Festival »Schreibwaren. Das Buch und seine Zukunft«, Freiburg i.Br., Samstag 4. Dezember 2010. Auf dem Podium saßen Uwe Jochum, Thorsten Fritsche (ZVAB, Deutschland) und Michael Ross (Encyclopedia Britannica, USA). Moderation: Uwe Dathe.

2011

  • »Bibliothek und Urheberschutz. Historische Anmerkungen zu einer aktuellen Debatte«. Festvortrag anläßlich des Ausscheidens von Dr. Andreas Anderhub aus dem Amt des leitenden Bibliotheksdirektors der Universitätsbibliothek Mainz. Universität Mainz, Alte Mensa, 28. Februar 2011.

  • »Vom Prachtbau zum Luftschloß. Die Bibliothek als Ort zwischen Schatzhaus des Wissens, Lernkaserne, Partyraum und virtueller Selbstauflösung«. Vortrag auf dem 100. Deutschen Bibliothekartag in Berlin, Mittwoch, den 8. Juni 2011.

2012

2013

2014

  • »Die kulturhistorische Bedeutung des Buches«. Vortrag und Diskussion im Rahmen des Master of Advanced Studies in Archival, Library and Information Science (MAS ALIS), Universität Bern, Historisches Institut, Freitag 10. Januar 2014.

  • Podiumsdiskussion mit Lesung zum Thema »Die Buchoptimisten. Warum Bücher dem digitalen Sturm trotzen werden.« 34. Erlanger Poetenfest, Samstag, 30. August, 19 Uhr in der Orangerie im Schloßgarten. Florian Weyh im Gespräch mit Uwe Jochum und Regina Moths. Lesung: Markus Hoffmann.

2015

2016

2017

  • Festvortrag zur Eröffnung der Sommerausstellung »Arznei für die Seele« (Stiftsbibliothek St. Gallen), Dienstag, den 14. März 2017, 18:30 Uhr im Pfalzkeller.

  • »Bibliothek? Brauche ich nicht, ich habe Internet. Zur Rolle der Bibliotheken im digitalen Zeitalter.« Vortrag vor Stipendiaten am ZAAR, Universität München, am 29. Mai 2017.

  • »Zwischen Google und Kultur. Die Bibliotheken im Informationszeitalter.« Vortrag im Museum Haus Cajeth in Kooperation mit dem Literaturhaus Heidelberg. Donnerstag, den 14. Dezember 2017, 19.00 Uhr.

  • »Das Buch als Artefakt. Warum die informationstechnischen Vorstellungen vom Buch so gut wie sicher falsch sind.« Gesprächsrunde im Germanistischen Seminar, Universität Heidelberg, Palais Boiserée, Freitag, den 15. Dezemberg 2017, 10.15–11.45 Uhr.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Interviews

2001

  • Basler Zeitung, Samstag/Sonntag, 7./8. April 2001, Nr. 83, S. 51. »Ist das Internet wirklich das Ende der Geschichte?«

2002

  • SonntagsZeitung (www.sonntagszeitung.ch) vom 6. Januar 2002, S. 83. »Das Internet wird weder Bücher noch Bibliotheken und Archive überflüssig machen«

2003

  • Interview mit dem Hessische Rundfunk zum Einmarsch der Amerikaner in den Irak und zur Zerstörung der Irakischen Nationalbibliothek.

2009

2010

  • Interview mit www.goethe.de, der Website des Goethe-Instituts: »Räume des Wissens«.
  • Interview mit Radio Berlin-Brandenburg zur Sendung »Kulturtermin: Bibliothek der Zukunft oder Zukunft der Bibliothek?«. Gesendet am 6. November 2010. Redakteurin: Dunja Welke.
  • Interview für das von Florian Weyh produzierte Radio-Feature »Die Ungelesenen«. Erstsendung auf SWR2 am 14.12.2010 um 22.05 Uhr. Wiederholung auf BR2 am 1.2.2011 um 20.30 Uhr.

2011

  • Interview mit »Campus und Karriere« (Deutschlandfunk) zur Kritik an der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Gesendet am 7. Juli 2011 um 14:35 Uhr: Audio-Datei, Transkription.
  • »Das große Digitalisieren.« Interview mit Andreas Lorenz-Meyer, Saarbrücker Zeitung Nr. 178, 3. August 2011, Seite B6.

2012

  • »Kontakt mit der Vergangenheit. Ein Gespräch mit dem Bibliothekar und Literaturwissenschaftler Uwe Jochum über Geschichte und Digitalisierung von Bibliotheken.« SR 2 Kulturradio. Im Rahmen der Sendung »100 Jahre Fleißarbeit. Die Deutsche Nationalbibliothek und ihre Mediensammlung«, ausgestrahlt am Sonntag, den 9.9.2012 von 14.04 bis 17.00 Uhr. Moderation: Simone Mir Haschemi.

2015

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Lehre

1992/93 Wintersemester

Proseminar »Die (Re-) Konstruktion von Autorschaft«

1993 Sommersemester

Proseminar »Die große Bibliothek in Alexandria«

1994 Sommersemester

Kurs »Geschichte des Lesens« (zusammen mit Erich Schön)

1994/95 Wintersemester

Proseminar »Antike Bibliotheken in der Zeit des Hellenismus (bis 400 n. Chr.)«

1996 Sommersemester

Kurs »Marshall McLuhans Gutenberg-Galaxis«

1997/98 Wintersemester

Kurs »Über Schrift«

1998 Sommersemester

Lektürekurs »Hybris und Sünde«

1998/99

Proseminar »Das virtuelle Ende der Bibliothek«

1999 Sommersemester

Proseminar »Geschichte und Geschichten«

1999/2000 Wintersemester

Lektürekurs »Schleiermacher: Über die Religion«

2000 Sommersemester

Proseminar »Einführung in die Medientheorie und Mediengeschichte« (zusammen mit Fabio Crivellari)

2000/01 Wintersemester

Proseminar »Fortschritt«.

2001/02 Wintersemester

Kurs »Gutenberg und die Erfindung des Buchdrucks« (zusammen mit Rupert Kalkofen)

2002/03 Wintersemester

Kurs »Der Bodensee als literarische Landschaft« (zusammen mit Hermann Kinder)

2003/04 Wintersemester

Proseminar »Hiob«

2004/05 Wintersemester

Proseminar »Paulus: Der erste Brief an die Korinther«

2005/06 Wintersemester

Proseminar: »Die Apostelgeschichte«

2007/07 Wintersemester

Proseminar »Der Römerbrief«

2007/08 Wintersemester

  • Proseminar »Paulus und Jakobus«
  • Blockkurs Proseminar »Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Philosophen«

2008/09 Wintersemester

Proseminar »Das Evangelium nach Markus«

2009/10 Wintersemester

Proseminar »Die große Bibliothek von Alexandria«

2010/11 Wintersemester

Proseminar »Offenbarung«

2011/12 Wintersemester

Proseminar »Die kleineren Briefe des Apostels Paulus«

2013/14 Wintersemester

Proseminar »Der Tod Jesu«

2016/17 Wintersemester

Lektürekurs »Ewiges Leben der Seele oder Wiederauferstehung der Toten«

zurück zum Inhaltsverzeichnis