Der Kongreß

Geschrieben von Uwe Jochum am 3.6.2022

Vom selben Autor:


Energiewendebibliotheken


Uwe Jochum

Wissenschaftlicher Bibliothekar

Auch interessant:


Fiktion und Wirklichkeit


Zum Leipziger Bibliothekskongreß 2022

Sommerzeit — Badezeit — Lesezeit. Und endlich haben meine Leser – les peu de gens heureux — Gelegenheit, sich mit dem Bibliothekswesen nicht nur am Strand in die Sonne zu legen, sondern auch lesend in die Untiefen dieses Biotops vorzudringen. Ich verspreche eine große Lesefreude für kleines Geld. Eh voilà:

Der Kongreß

Das Buch ist geeignet für Bibliothekare und Normalos ab 16 Jahren.

Ach so, um was es geht, wollen Sie wissen? Ja mei: »Alle vier Jahre findet in Berlin ein Bibliothekskongreß statt, auf dem sich die deutschen Bibliothekare versammeln, um Fachvorträge zu hören, ihre Karriere zu befördern und den Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Bibliotheken (DGB) im Amt zu bestätigen. Diesmal aber ist es anders: Der langjährig-konkurrenzlose Vorsitzende sieht sich mit einer Gegenkandidatin konfrontiert, die ihn aus dem Amt drängen will. Wie das zugeht, wer wen unterstützt, wer welche Leichen in welchem Keller hat und wer schließlich gewinnt, das alles erfährt, wer sich ans Lesen dieses vergnüglichen Buches macht, in dem alles erfunden und dennoch so lebensecht ist, wie es nur sein kann.«

Bestellung über jede Buchhandlung Ihres Vertrauens. Gibt’s auch als E-Buch…